This forum uses cookies
This forum makes use of cookies to store your login information if you are registered, and your last visit if you are not. Cookies are small text documents stored on your computer; the cookies set by this forum can only be used on this website and pose no security risk. Cookies on this forum also track the specific topics you have read and when you last read them. Please confirm whether you accept or reject these cookies being set.

A cookie will be stored in your browser regardless of choice to prevent you being asked this question again. You will be able to change your cookie settings at any time using the link in the footer.
the night
WELCOME,
to the darkside!
Registrieren
NEWS
05.07.2021 Hier wird fleißig gecodet und geflucht xD
April 2021
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30
Mai 2021
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31
Juni 2021
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30
auto auto
Keira und Lymi stehen euch bei Fragen und Problemen zur Seite. Auf der Teamseite erfährt ihr mehr über uns.
               
Maryland
xxxx
Nevada
xxxx


I've always been different.
Alec Camden

“The next person who tells me to hurry up before I finish my cup of coffee gets a bullet in the ass.”


I've always been different.
I tried being normal once. It was the worst five minutes of my life.
   Alec Camden   Christopher Camden
am 04.04.2021 DICK'S Sporting Goods, Bel Air


Wahrscheinlich war die Gelassenheit, die Alec Camden an den Tag legte nicht unbedingt normal für einen Menschen, der seit mehreren Monaten mitten in einem Weltuntergang lebte, doch als der Dunkelhaarige am Morgen die Mall mit seinem Bruder verließ, war er bei bester Laune. Nicht, dass Alec häufig schlechte Laune an den Tag legte… eigentlich war er nach außen hin so ziemlich das, was die Lehrer damals Klassenclown genannt hatten. Jemand, der nie wirklich etwas ernst nahm. Vermutlich trieb er jeden in seinem Umfeld mit dieser Einstellung in den Wahnsinn… doch Christopher wusste durchaus, dass sein Bruder viel ernster war, als er wirkte. Die Zeiten von erst das Vergnügen, dann die Arbeit waren vorbei… aber zumindest hatten sie klar, dass sie lebten und ein Dach über den Kopf, wo es sicher war. In der Mall wollte sie niemand fressen, sie hatten Licht und essen. Es war also ein Anfang und irgendwann würden sie auch wissen, was mit ihrer Familie war.
Aber daran wollte Alec gerade nicht denken, während er den Baseballschläger gegen seine Schulter lehnte und sich nach Chris umblickt. Sie hatten kaum ein Wort gesagt, seit sie die Mall verlassen hatten, sondern hatten sich stattdessen lautlos durch die Straßen von Bel Air bewegt. Hin und wieder blieben sie stehen, damit sie etwas auf die Stadtkarte markieren konnten… noch wollten sie nichts plündern, sondern einfach schauen, was die Umgebung so hatte, was sich vielleicht lohnen würde. „Schau mal…“, murmelte der Jüngerer der Zwillinge und nickte in Richtung eines Geschäftes, was recht intakt wirkte. „Ein Sportgeschäft… Vielleicht gibt es da nützliche Sachen.“ Und wenn es nur Hanteln waren, damit sie fit bleiben konnten.
30 Jahre
Mallrats
Runner
Warrenton, Oregan
Lymi
0 Beiträge & 0 Themen
Offline