This forum uses cookies
This forum makes use of cookies to store your login information if you are registered, and your last visit if you are not. Cookies are small text documents stored on your computer; the cookies set by this forum can only be used on this website and pose no security risk. Cookies on this forum also track the specific topics you have read and when you last read them. Please confirm whether you accept or reject these cookies being set.

A cookie will be stored in your browser regardless of choice to prevent you being asked this question again. You will be able to change your cookie settings at any time using the link in the footer.
the night
WELCOME,
to the darkside!
Registrieren
NEWS
05.07.2021 Hier wird fleißig gecodet und geflucht xD
April 2021
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30
Mai 2021
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31
Juni 2021
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30
auto auto
Keira und Lymi stehen euch bei Fragen und Problemen zur Seite. Auf der Teamseite erfährt ihr mehr über uns.
               
Maryland
xxxx
Nevada
xxxx


Lucian Roarke
“Memories are dangerous things. You turn them over and over, until you know every touch and corner, but still you'll find an edge to cut you.”
joined: 10.09.2020
last online: 15.01.2021, 18:58
0 Posts
0 Themen
played by: Lymi
face claim: Dustin Clare
Offline
erlaubt Eingriffe
  • 37 Jahre
    12.02.1984
    Reapers
    Anführer
    Astoria
    Lucian Roarke, meistens aber nur Luc genannt, wurde am 12. Februar 1984 in der Hauptstadt Amerikas geboren. Somit hat der Anführer der Reaper es geschafft 37 Jahre zu leben, obwohl die ganze Welt zu einem Haufen Scheiße geworden ist. Überleben ist jedoch etwas, dass der ehemalige Biker und krimineller schon immer gut konnte, weswegen er vor aus dem Knast ausgebrochen ist, damit er seiner Familie von den Beißern schützen konnte, die aufgetaucht waren. Nur eines seiner zwei Töchter hat den Weltuntergang überlebt, weswegen der Reaper auch den Stempel als Psychopath aufgedrückt bekommen hat, nachdem er seiner Ex und ihren Lover zu Walker ausgesetzt und sie im Keller der einer Kirche in Astoria in dem Boden und die Wand einbetoniert hatte. Für ihn die gerechte Strafe für den Betrug, welches sie begann hatten und für Andere eine Erinnerung, was passiert, wenn man sich mit ihm anlegte, obwohl er selbst erst wenige Monate die Kontrolle über die Reaper hat, nachdem er den vorherigen Anführer aus dem Weg geräumt hat.
    Hammer
    Sig Sauer MPX Noctis Semi-Auto Rifle
    Smith & Wesson M&P Shield EZ Semi-Auto Pistol
    Jagdmesser
  • Verwitwet
    Foto seiner Töchter
    Feuerzeug
    Motorradschlüssel
    likes: # Bücher # Ordnung # hübsche Frauen # Loyalität # sternenklare Nächte # Football # seine Tochter # Weintrauben # Fesselspielchen # Zigaretten

    dislikes # Vorurteile # Besserwisser # Kitsch # Moralpredigten # Knoblauch # Lügen # Walker # Verräter # Einmischungen # Hysterie

    loyal unerschütterlich charismatisch ideenreich aktiv schlagfertig organsiert anpassungsfähig ruhig kokett ehrlich rational eifersüchtig kaltherzig rücksichtslos ausfallend eigensinnig reserviert nachtragend abweisend ironisch dominat ungeduldig manipulativ

    Offene Quests
    Keine Offenen Quests vorhanden
    Erledigte Quests
    Keine erledigten Quests vorhanden
  • Inplaytracker ()
    Archivierte Szenen ()
  • Familie
    Freunde
    Bekannte
    Liebe
    Feinde
    Vergangenheit
    Kompliziert
  • Zusagen, dass Lucian der erste oder der letzte Sohn seines Vaters war, wäre gelogen, denn Lucian selbst weiß noch nicht einmal, wie viele Geschwister er in den Staaten herumrennen hat. Sein Vater war weder einer der netten, geschweige denn treuen Sorte und gehörte einem Motorrad Club in Washington DC an, wo auch Lucian zwei Tage vor Valentinstag zur Welt kam. Innerhalb eines MCs groß zu werden, bedeutete, dass man sich schon früh an Motorräder und Gewalt gewöhnte, auch wenn man das in den jungen Jahren noch nicht wirklich verstand. So war es auch bei Lucian, der zwar nie eine sonderlich gute Bindung zu seinem Vater hatte, aber dennoch irgendwie zu Gideon hoch blickte, wie so gut wie jeder Junge das bei seinem Vater tat. Eigentlich war es kein Wunder, dass Lucian schon in seinen Teenager Jahren ein Bike fuhr, auf die Schule scheißte und machte, was er wollte, denn anders hatte er es nicht vorgelebt bekommen. So war es für Lucian auch nur geringfügig interessant, als man ihm offenbarte, dass Gideon noch einen Sohn hatte, der auf dem Namen Tyrell hörte. Der kleine Bruder wurde herumgeschubst, als Dienstbote missbraucht und hatte die Sachen zu erledigen, die Lucian selbst nicht machen wollte. Dafür stand Lucian ihm immer zur Seite und verteidigte den Jüngeren, wenn es notwendig war und sprach sich auch offen dafür aus, dass Tyrell einen Platz im MC bekommen sollte, wenn er alt genug war - wie auch Lucian einen bekam, als er 18 wurde, obwohl er schon vorher ein Teil davon war. Mit 20 Jahren kam dann der Schock, als eines der Mädchen, mit dem Lucian gerne ins Bett ging, ihm offenbarte, dass sie von ihm schwanger war. Erst einmal glaubte er ihr nicht, doch nach und nach, wurde Lucian klar, dass er dem nicht ausweichen konnte, wenn er nicht so sein wollte, wie sein Vater. So wurde 2004 seine Tochter Teresa geboren und wurde damit nach wenigen Momenten zu Lucians größtem Schatz. Er verwöhnte seine Tochter nach Strich und Faden und machte ihre Mutter, Taylor, zu seiner Old Lady. 13 Jahre später kam dann auch Lucians zweiter Tochter, Samara, zur Welt, die ebenso von dem Roarke bis zum Abwinken verwöhnt wurde. Es gab für dem Biker nichts Wichtigeres als seine drei Mädchen und er legte ihnen - so gut es ging, mit dem wenigen Geld, was er durch dem MC verdiente - die Welt zu Füßen. Dass Taylor nicht glücklich war in ihrer Rolle als Mutter und Ehefrau ahnte Luc nicht im geringsten, der das Leben im MC nicht verlassen wollte, egal wie sehr er sich mit Taylor darüber stritt. Unter anderem stritten sich Taylor und Luc darüber, wie oft er im Knast landete, während er an den kriminellen Machenschaften des MCs teilnahm, denn der Biker war seit seinem Abschluss schon mehr als einmal inhaftiert gewesen. Das letzte Mal 2015, wo er wegen Drogen- und Waffenbesitzes 5 Jahre sitzen sollte. Dass ihn jemand an die Bullen verpfiffen hatte, war Luc klar, aber bis heute hat der Biker keine Ahnung, wer dahinter steckte und geht auch ehrlich gesagt davon aus, dass der Verräter schon verreckt ist. Wenn er es schon nicht schaffte ihn umzulegen, dann hoffentlich die Walker. So Lucs Einstellung dazu. Dadurch das er schon das ein oder andere Mal gesessen hatte, hatte sich Luc unter den Insassen und den Wärtern Freunde und Feinde gemacht, sodass er immer etwas zu tun hatte. Selbst von innerhalb des Knastes hatte er sich somit einen Weg gebahnt, wie der Biker den MC weiterhin führen konnte, nachdem sein Vater nicht mehr in der Lage dazu war. Man musste dafür nur die richtigen Leute bestechen oder unter Druck setzen und schon hatte man einen Weg gefunden - ganz einfach. Als die Nachrichten von einer seltsamen Seuche ausbrachen, wollte Luc erst einmal diesem Humbug keinen Glauben schenken. Nur Werbung für einen bescheuerten Horrorfilm hatte der Biker gedacht. Zumindest bis die ersten Walker an den Toren klopften und der Präsident fortgebracht worden ist. Die Panik, die im Gefängnis ausbrach, kam Luc jedoch ganz gelegen, denn damit konnte er - mithilfe eines befreundeten Wärters - aus dem Knast fliehen. Was jedoch auch bedeutete, dass er sich den Weg bis nach Hause erkämpfen musste, wo er seine Familie erhoffte. Auf dem Weg dahin, brach Luc in einem Museum ein, wo er seine zwei römischen Kurzschwerter klaute, da ihm schnell klar wurde, dass jedes Geräusch diese Dinger anlockte. Auch wenn Luc nicht im geringsten wusste, was ihn Zuhause erwarten würde, hatte er nicht mit dem Bild gerechnet, welches sich ihm offenbart hatte, als er die aufgebrochene Tür erreichte. Innerhalb des Hauses konnte er das panische Kreischen seiner ältesten Tochter Teresa wahrnehmen, die versuchte vor einem Walker wegzukommen, der ihr nachstellte. Ohne zu zögern, kümmerte sich Luc um das Problem, bevor das Wesen ihm sein Kind entreißen konnte, doch die Freude Teresa sicher zu wissen, hielt nicht lange, als er in das Zimmer seines Babys trat. Dort fand er nur noch die zerrissene Leiche seiner jüngsten Tochter, Samara, was dem Biker den Boden unter den Füßen entriss. Von seiner Frau fand er keine Spur und nachdem Teresa berichtet hatte, dass ihrer Mutter mit einem Mann losgezogen war, ließ er sie bei dem Wärter zurück, der ihm aus dem Gefängnis befreit hatte. Auch wenn er vorher sehr deutlich machte, was er mit dem Kerl machen würde, wenn ihr nur ein Haar gekrümmt wurde. Dann ging er seine Ex suchen, die er zusammen mit ihrem neuen Liebhaber fand... was danach geschah, ist etwas, worüber Luc nicht spricht. Fakt ist aber, dass weder Taylor noch ihr Lover am Leben sind. Genau genommen dienen sie als ständige Erinnerung daran, was Luc mit denjenigen machen würde, die sich ihm in den Weg stellten oder ihm krumm kamen. Erst danach kehrte er zu seiner Tochter zurück und zusammen verbrachten sie einige Zeit noch in Washington und Umgebung, wo sie einfach nur versuchten zu überleben. Erst vor wenigen Monaten kamen Luc, Teresa und der Wärter in Kontakt mit den Reaper, an denen sie sich letztendlich anschlossen. Es dauerte jedoch nicht lange, bis Luc bemerkte, dass diese Gruppe einen Anführer brauchte, der ihnen einen klaren Weg zeigte und nicht einfach machen ließ, was man wollte. So schaffte Luc den ehemaligen Anführer aus dem Weg und nahm selbst die Rolle an, auch wenn ihm klar ist, dass diese Position eine sehr wackelige ist. Nun lebt Luc, zusammen mit seiner Tochter, und die Reaper in Astoria, Oregan, wo er im Keller der Kirche die zwei Walker, die mal seine Ex und deren Lover war, in Beton gegossen aufbewahrt. Als Warnung für andere und auch als Erinnerung an sich selbst, nie wieder jemanden so nahe an sich heranzulassen. Denn, auch wenn man es Luc nicht anmerkt, so trauert er seiner verlorenen Tochter noch immer hinterher und eine neue Frau, nachdem was Taylor gemacht hat, hält Luc für unwahrscheinlich an seiner Seite.